Vögel beobachten in den Rieselfeldern

Aktionen

Vögel beobachten in den Rieselfeldern

Neben der Planung von Standbetreuung und dem Organisieren der Jugend- und Kindergruppe muss man auch mal an die frische Luft: am letzten Freitag haben die NAJUs eine Exkursion durch die Rieselfelder gemacht.

Zu sehen gab es sowohl die kleinste Ente (Krickente) als auch die größte Entenart (Stock- und Schnatterente), zahlreiche Gänse, vier Kampfläufer, eine Wasserralle und zahlreiche weitere Wasservögel. Am Rand der Gewässer jagte der Turmfalke und in den Sträuchern suchten Schwanzmeisen nach Nahrung.

Ein weiteres Highlight waren zwei junge Nutrias, welche am Wegesrand Schilf fraßen. Diese aus Südamerika stammende Säugetierart wurde früher zur Pelzgewinnung gehalten und ist mittlerweile in Deutschland eingebürgert.

Kommentare(0)