Grünfrösche unter Bäumen

Kinder

Grünfrösche unter Bäumen

Nach einem Monat Sommerpause ging es an diesem Septemberwochenende wieder los für die Grünfrösche. Und da es gerade überall Eicheln und Kastanien hagelt, haben wir uns diesen Samstag einmal genauer mit den Bäumen in unserer Umgebung befasst.

 

Zuerst haben wir uns ein paar verschiendene Blätter und Baumfrüchte angesehen und sie auch gleich den richtigen Bäumen zugeordnet. Gleich danach ging es weiter mit ein paar spannenden Fragen, z.B. ob Bäume miteinander sprechen können – ja, sie können es tatsächlich, über ihre Wurzeln. Mithilfe von Pilzen können sich sogar ganze Wälder vernetzen in einer Art Wood-Wide-Web. Auch dass Bäume Wolken erschaffen und von Borkenkäfern geplagt werden wussten wir schon.

Nun wollten wir aber auch mal selber ein paar Bäume erkunden. Dazu sind wir von unserem NAJU-Garten aus gleich in den nahen Wienburgpark aufgebrochen. Eichen, Buchen und Ahorn haben wir schnell gefunden. Wir haben die Rinde einer Birke untersucht und bei der Gelegenheit auch gleich noch viele spannende Pilze gesammelt. Zurück im NAJU-Garten wurden dann gleich die Becherlupen ausgepackt und alle gesammelten Nüsse, Beeren und auch die Pilze erforscht. So verging die Zeit wie im Flug, und plötzlich waren auch schon unsere Eltern wieder da. Aber zum Glück ist das nächste Treffen ja nicht mehr weit, denn schon am 05.10. geht es wieder raus – zur Fledermausexkursion 🙂

Kommentare(0)