EU-Kommission stimmt ab!

Politik

EU-Kommission stimmt ab!

Die EU-Kommission hat bestätigt, dass sie die Mitgliedstatten morgen am 27. April auffordern wird über den Verbot bestimmter Insektizide abzustimmen, welche ein Risiko für Wildbienen und Honigbienen darstellen.

 

Im Februar bestätigte die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit den Verdacht, dass durch den Einsatz von den sogenannten Neonicotinoiden, eine ganz besondere Form von Insektiziden (das sind Mittel, um z. B. in der Landwirtschaft oder Forstwirtschaft bestimmte Insekten zu töten) ein Zusammenbruch der Bestäuberpopulationen verursacht werden könnte.

 

Um sicher zu gehen, wurde eine Reihe von weitern neuen Bewertungen gemacht und diese sind zu dem Schluss gekommen, dass drei Varianten dieser Neonicotinoide ein Risiko für Wildbienen und Honigbienen darstellen.

 

Die großen Unternehmen, welche diese Mittel nutzen und herstellen, bestreiten dieses Risiko natürlich und wollen nicht, dass diese Neonicotinoide auf die schwarze Liste kommen. Sobald dies passiert, dürfen diese Mittel nämlich nicht mehr verwendet werden.

 

Die EU-Kommission hat jetzt aber bestätigt, dass sie morgen am 27. April über den Einsatz der Mittel abstimmen wird. Ganz von alleine ist die Kommission natürlich nicht auf die Idee gekommen. Am 20. März gab es ein parteiübergreifendes Schreiben von Europaabgeordneten, in dem die Kommission aufgefordert wird, den Vorschlag des EU-Parlaments für ein Verbot zu unterstützen und die Mitgliedstaaten davon zu überzeugen, dies ebenfalls zu tun.

 

Wir drücken auf jeden Fall die Daumen!

Kommentare(0)